Der Markt bietet eine nahezu unüberschaubare Anzahl an LED-Streifen. Von günstig bis hochwertig – mit Preisen von wenigen Euro pro Meter bis zu 30€ pro Meter und mehr.

LED-Bänder lassen sich recht leicht bezüglich der Helligkeit, der Watt-Zahl, der LED-Anzahl oder der Farbtemperatur vergleichen, aber wie lassen sich Aussagen zu Qualität und Lebensdauer treffen. 50.000h Lebensdauer behaupten fast alle, ohne das natürlich jemals getestet zu haben oder auch nur ein Ahnung davon zu haben, was zu einer seriösen Lebensdauer-Angaben alles dazu gehört. Diese Angabe bringt uns also nicht weiter. Mehr zum Thema „Lebensdauer bei LED-Streifen“ finden Sie hier:

Vergleich günstiger und hochwertiger LED-Bänder

Geht es um die Qualität von LED-Bändern sind 2 Bereiche besonders wichtig.

Dies ist zum Einen der Themenbereich Farbselektion / Binning und Farbwiedergabe. Hier geht es darum, wie viel Sorgfalt der Hersteller der LED-Streifen in die Auswahl der LEDs gesteckt hat. Wird billige Qualität verwendet und zu sehr gespart, ist das Ergebnis ein komplett unnatürliches Licht, das einfach „falsch“ wirkt. Wir sprechen hier von der Farbwiedergabe-Qualität.

Fast noch schlimmer ist es, wenn der Hersteller billig riesige, unselektierte Mengen an LEDs einkauft, da Sie dann unterschiedliche Farbstich auf einem LED-Band haben. Grünstichige LEDs mischen sich mit rosa-stichigen usw. und Sie erhalten ein völlig uneinheitliches Lichtbild. Wir sprechen hier von der Binning-Problematik.

Den Bereich Farbwiedergabe / Binning werden wir als erstes betrachten.

Der 2. Themenbereich betrifft die Robustheit und Langlebigkeit des LED-Streifens und hier spielen viele einzelne Qualitätsmerkmale eine Rolle:

  • Größe und Strom-Belastung der LED-Chips
  • Material und Stärke der LED-Verdrahtung (Bonding)
  • Aufbau des LED-Bandes (Double oder single-Layer)
  • Reinheit und Stärke der Kupfer-Leitbahnen
  • Ausführung der Löt-Pads und Löt-Verfahren
  • Toleranzen bei Vorwiderständen und KSQ-Treibern
  • Qualität der rückseitigen Klebestreifen
  • Intensität und Umfang der Ausgangskontrollen

Die Liste ließe sich noch weiter fortsetzen, aber dies sind die wichtigsten Qualitätsmerkmale. Bei all diesen Punkten lassen sich massiv Herstellungskosten sparen, wenn es das Ziel ist, ein möglichst billiges LED-Lichtband anzubieten. Die Probleme tauchen dann im Betrieb oder schon bei der Installation auf.

Wir zeigen im 2. Abschnitt daher, auf welche Punkte bei einem hochwertigen LED-Streifen Wert gelegt werden sollten.

Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
[Total: 1 Average: 5]